Schimmel vorbeugen – einfach richtig lüften und richtig heizen.

Schimmelbildung zuvorzukommen ist mit ein paar einfachen Regeln eigentlich ganz einfach – wie Sie richtig lüften, richtig heizen, für eine optimale Luftfeuchtigkeit in Räumen sorgen und so Schimmel von Anfang an das Leben schwer machen, erklären wir Ihnen hier.

Die optimale Luftfeuchtigkeit ist wichtig.

Um Schimmel vorbeugen zu können, muss man wissen, wie er entsteht. Schimmel wird besonders in der kalten Jahreszeit zum Problem. Das hängt damit zusammen, dass Schimmelpilze zum Wachsen ausreichend viel Feuchtigkeit benötigen. Deshalb siedelt sich Schimmel gerne im Badezimmer oder in der Küche an. Hier ist die Luft durchs Duschen oder Kochen besonders feucht. Aber auch das Schlafzimmer bietet für Schimmel ideale Bedingungen. Denn im Schlafzimmer herrschen oft kühlere Temperaturen, als in den anderen Zimmern. Durch die Haut und Atemluft wird nachts die Raumluftfeuchtigkeit erhöht – schließlich gibt jeder Mensch ca. einen Liter Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf ab. An geschlossenen Fenstern kann sich auf diese Weise Kondenswasser bilden, was zur Schimmelbildung führt. Was können Sie also tun, um den Schimmelbefall in diesen und anderen Räumen zu verhindern? Sie sollten die Luftfeuchtigkeit im Auge behalten. Eine möglich geringe Luftfeuchtigkeit von ca. 30% wäre für eine Schimmelbekämpfung ideal. Allerdings müssen Sie auch darauf achten, dass die Luftfeuchtigkeit nicht schädlich für Ihre Gesundheit ist. Deshalb ist ein optimale Luftfeuchtigkeit von 50% in Kombination mit einer Raumtemperatur von ca. 20 Grad perfekt. Generell gilt: Ihr Zuhause sollte keine Luftfeuchtigkeit von mehr als 60% aufweisen, weil Schimmel sonst die besten Voraussetzungen zum Wachsen hat. Um bei diesem Punkt auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie ein Hygrometer einsetzen, dass Ihnen die genaue Luftfeuchtigkeit in Räumen anzeigt. Steigen die Werte zu hoch, können Sie Gegenmaßnahmen ergreifen, z.B. den Einsatz eines Luftentfeuchters. Eine Speziallösung hierfür ist der MELLERUD Luftentfeuchter air-Xtreme. Mit seinem innovativen AIR-FLOW System optimiert er besonders in großen Räumen die Aufnahme der Luftfeuchtigkeit. Dabei schaltet er sich je nach Bedarf selbsttätig ein- und aus. Auf diese Weise können Sie die Luftfeuchtigkeit aktiv reduzieren. Zusätzlich können Sie Schimmel mit der richtigen Belüftung entgegenwirken.

Richtig Lüften. Schimmel vermeiden.

Sorgen Sie dafür, dass Sie effektiv lüften. Dafür sollten Sie schon lüften, während Wasserdampf entsteht – also schon während des Duschens oder Kochens. So kann ein Großteil des Dampfes direkt abziehen. Im Schlafzimmer sollten Sie am besten mit geöffnetem Fenster schlafen. Generell ist für eine ausreichende Belüftung wichtig, dass Sie nicht zu zaghaft vorgehen. Deshalb ist eine Stoßlüftung für 5-10 Minuten immer effektiver, als über Stunden das Fenster zu kippen. Drehen Sie vorher die Heizung ab und nach der Lüftung wieder auf. Auch energetisch ist Stoßlüften sinnvoller, denn der Raum kühlt nicht vollständig aus. Das spart Energie und damit bares Geld. Zusätzlich sollten sie es vermeiden, die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause „künstlich" zu erhöhen. Hängen Sie nach Möglichkeit keine Wäsche in der Wohnung zum Trocknen auf. Auch größere Aquarien können die Luftfeuchtigkeit nicht unerheblich erhöhen. Achten Sie auch bei der Stellung Ihrer Möbel auf den nötigen Abstand von der Wand. Das heißt konkret, stellen Sie Möbel wenn möglich immer mindestens 15 cm von Hausaußenwänden und 5 cm von Innenwänden weg. So gewährleisten Sie eine bessere Luftzirkulation und der Schimmel kann sich nicht so gut hinter Ihren Möbeln festsetzen.

Fazit: Um Schimmel vorzubeugen ist eine optimale Luftfeuchtigkeit wichtig. Diese sollte ca. 50% bei 20 Grad betragen. Mit dem Einsatz eines Luftentfeuchters wie dem MELLERUD Luftentfeuchter air-Xtreme und der gleichzeitigen richtigen Belüftung schaffen Sie es, diese Bedingungen auch auf Dauer zu gewährleisten. Verlassen Sie sich dabei aber nicht auf Ihr Gefühl, sondern setzen Sie ein Hygrometer ein, um das Klima in Ihrem Zuhause zu kontrollieren.

Luftentfeuchter air-Xtreme