Reinigung der Terrasse

Beim Terrasse reinigen, Gartenmöbel reinigen, Polster reinigen oder Markise reinigen, denken die meisten Menschen an den großen Frühjahrsputz im eigenen Garten. Warum es aber auch sinnvoll ist den Terrassenboden und die Gartenmöbel auch zwischendurch zu reinigen und pflegen, erklären wir Ihnen hier. 

Regelmäßige Reinigung erhöht die Lebensdauer

Klar, der ganz große Frühjahrsputz im Garten findet meistens bei den ersten Sonnenstrahlen statt. Dann werden Sie es wie die meisten Menschen machen und Ihre Terrassenplatten reinigen bzw. Terrassenfliesen reinigen, Markisenstoff reinigen und Gartenmöbel pflegen. Das ist zwangsläufig sinnvoll, da der Winter sicher seine Spuren hinterlassen hat. Wie Sie Ihre Terrasse aus dem Winterschlaf erwecken, haben wir in unserem Gartenratgeber erklärt. Aber auch zwischendurch sollten Sie Terrasse und Gartenmöbel pflegen – das erhöht deren Lebensdauer und erleichtert Ihnen die ganz große Reinigung beim Saisonbeginn. Für fast jeden Bereich gibt es Spezialprodukte. Z. B. zum Terrassensteine reinigen oder auch Markisenreiniger und Polsterreiniger, die Ihnen die Reinigung von Stoffen wie Markisen, Polsterauflagen oder Sonnenschirme erleichtern.

Terrassenböden richtig säubern

Beginnen sollten Sie zunächst mit der Terrasse oder dem Balkonboden. Hier bietet MELLERUD eine biologische und schonende Variante: Den MELLERUD BIO Terrassen und Balkonreiniger. Dieser ist ideal geeignet, wenn Sie Ihre säurebeständigen Terrassensteine reinigen und Natur- und Kunststeine bzw. keramische Oberflächen und auch Fliesen richtig säubern möchten. Dafür müssen Sie nur die zu säubernde Fläche vornässen und den MELLERUD BIO Terrassen und Balkonreiniger je Verschmutzungsgrad pur oder verdünnt auftragen und kurz einwirken aber nicht eintrocknen lassen. Anschließen müssen Sie die Fläche nur noch mit einem Schrubber oder Schwamm putzen und mit ausreichend Wasser nachspülen. Schon sieht ihre Terrasse wieder einladend aus. Bei Flecken auf Ihrer Terrasse lesen doch auf unserem Gartenratgeber, wie Sie sich Fleckenfrei nehmen können.

Gartenmöbel richtig reinigen

Aber auch die sauberste Terrasse kann man nicht genießen, wenn die passenden Gartenmöbel noch von kleinen Schmutzresten, Nikotinflecken oder Fettspritzern der letzten Grillparty verziert werden. Hier hilft der MELLERUD Gartenmöbel Reiniger – egal, ob Ihre Gartenmöbel aus Holz, Metall oder Kunststoff sind. Dabei säubert er nicht nur, sondern kann auch regelmäßig eingesetzt und witterungsbedingten Vergrauen und Vergilben von Kunststoffoberfläche vorbeugen. Sprühen Sie ihn einfach auf die zu behandelnde Oberfläche auf, lassen Sie ihn kurz einwirken und nehmen Sie die gelösten Schmutzreste mit einem Tuch auf. Eventuell ist es nötig, mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste nachzuarbeiten. Generell empfiehlt es sich bei empfindlichen Oberflächen erst das Produkt mit einem Lappen aufzutragen und an einer unauffälligen Stelle auszuprobieren. Für die Reiningung und Pflege Ihrer Holzmöbel vor dem Sommer, schauen Sie doch mal auf sauber-in-den-garten.de.

Markise und Co. reinigen und pflegen

Jetzt haben Sie es fast geschafft. Aber auch Polster reinigen und Markisen imprägnieren gehört zu einem Rundumputz dazu – und sorgt dafür, dass Sie noch lange Freude an Ihrem Außenbereich haben. Zunächst sollten Sie sowohl die Auflagen Ihrer Gartenmöbel, als auch Ihre Markise oder Ihren Sonnenschirm reinigen. Für alle drei Einsatzgebiete, können Sie den MELLERUD Markisen und Polster Reiniger zur Hand nehmen. Dieser wird je nach Verschmutzung entweder mit einer Sprühpistole oder unverdünnt mit einem Schwamm auf die feuchte Oberfläche aufgetragen – und einwirken gelassen. Danach können Sie mit einer Bürste, einem Schrubber oder Gartenschlauch nacharbeiten. Starke Hochdruckreiniger können unter Umständen das Material von Markisen angreifen. Nehmen Sie danach den gelösten Schmutz auf und spülen Sie nochmal mit ausreichend Wasser nach.

Unser Tipp: Fahren Sie Markisen immer nur im trockenen Zustand ein und achten Sie auch bei den Polstern Ihrer Gartenmöbel darauf, sie nicht im feuchten Zustand einzupacken, um Stockflecken zu vermeiden.

Fertig! Sind Markise und Co. jetzt getrocknet, können Sie diese direkt mit einem weiteren Schritt einen wasser- und schmutzabweisenden Schutz geben. Dafür müssen Sie nur die MELLERUD Markisen und Polster Imprägnierung auf die trockene und komplett gesäuberte Oberfläche gleichmäßig, ausreichend und im Abstand von 30 cm auf die Wetterseite des Stoffs sprühen. Dabei sollte die Oberfläche nur gleichmäßig benetzt und nicht komplett feucht werden. Jetzt muss das Ganze nur noch trocknen und schon können Sie sich wieder in die Sonne setzen und Ihre Terrasse genießen. Eine ausführliche Beschreibung zur Markisenreinigung finden Sie ebenfalls auf sauber-in-den-garten.de.

Fazit: Die regelmäßige Reinigung im Sommer ist genauso wichtig wie der große Frühjahrsputz am Anfang der Sonnensaison. Er sorgt für eine längere Lebensdauer Ihrer Terrasse, Gartenmöbel und Polster, sowie der Markise und des Sonnenschirms. Und noch ein Vorteil kommt dazu: Im Sommer trocknen die Flächen schneller und Sie können Ihren Lieblingsplatz im Garten direkt nach der Reinigung genießen.

Gartenmöbel Reiniger

Markisen und Polster Reiniger

Markisen und Polster Imprägnierung