weiße Flecken nach Anwendung

Ratgeber Fragen zu Mellerud-Produkten Ölflecken Entferner
Marcel Engels
15.12.2015 22:15
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben den Ölflecken Entferner in unserer Einfahrt angewendet. Nun befinden sich weiße Flecken an diesen Stellen bzw. wirken die vormals grauen Steine ausgeblichen. Woran kann das liegen?

MfG
16.12.2015 09:01
Sehr geehrter Herr Engels,

bei den weißen Flecken handelt es sich unserer Meinung nach um Rückstände des Bindemittels, welches im MELLERUD Ölflecken Entferner enthalten ist. Dieses besteht aus einem natürlichen Sand. Nach einigen Tagen verwittern die Ablagerungen und verschwinden so von alleine.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitrergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team

Ihr Name
24.04.2016 01:30
Ihre Nachricht
jan franke
24.04.2016 01:38
Ich habe genau das selbe problem... wenn es nicht verwittern sollte, gibt es noch einschnelle andere Lösung die flecken weg zu bekommen? Ich brauche echt schnellstens eine Lösung sonst geht das alles vorn Anwalt.
25.04.2016 10:12
Sehr geehrter Herr Franke,

wir empfehlen Ihnen den MELLERUD Grundreiniger Intensiv zur Beseitigung des Bindemittelrückstände.

Bei weiteren Fragen etc. helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
Ludwig Friedsam
25.04.2016 20:50
Sehr geehrte Damen und Herren,
im Zuge unserer Dielenrenovierung habe ich die Fliesenfugen mit ihrem Fugen Reiniger (gekauft Bei Knauber) nach ihrer Vorschrift gereinigt. Nun haben sich aber leider hierdurch die angrenzenden Fliesenbereiche mit einem Schleier überzogen, was sich deutlich vom übrigen Fliesenbereich abhebt. Wir haben schon mehrfach versucht diesen Schleier mit klarem Wasser zu beseitigen. Ohne Erfolg.
Ich möchte Sie bitten, uns einen Tip zu geben wie der Schleier zu entfernen ist.
Bei den Fliesen handelt es sich um handelsübliche Wohnraumfliesen.

Mit freundlichen Grüssen
Ludwig Friedsam
26.04.2016 13:04
Sehr geehrter Herr Friedsam,

bei dem MELLERUD Fugen Reiniger handelt es sich um einen alkalischen Grundreiniger, welcher bei bestimmungsgemäßer Anwendung keramische Bodenfliesen nicht schädigen kann. Eventuell handelt es sich bei dem Schleier um eine angelöste Pflegeschicht oder um Schmutz- bzw. Kalkablagerungen, die aus der mineralischen Fugenmasse herausgelöst wurden.
Daher empfehlen wir Ihnen zunächst eine Fliese nochmals mit dem MELLERUD Fugen Reiniger zu reinigen. Dazu sprühen Sie das Produkt gleichmäßig auf und lassen es ca. 10 min einwirken. Danach mechanisch mit Bürste oder Schrubber nacharbeiten und gelöste Ablagerungen aufnehmen. Sollte sich die Beläge durch diese Vorgehensweise nicht beseitigen lassen, so handelt es sich möglichweise um Kalkrückstände. Diese können Sie mit Hilfe eines säurehaltigen Sanitärreiniger wie z.B. MELLERUD Bad und Sanitär Kraftreiniger entfernen.
Wenn keine der Maßnahmen einen zufriedenstellenden Erfolg bringt, so bitten wir Sie uns ein Foto der betreffenden Fliesen an Labor(at)mellerud.de zu senden.
Nach Betrachtung werden wir umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Wir hoffen, Ihnen mit unserer Antwort weitergeholfen zu haben und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
Frau Nußbaum
02.09.2016 07:04
Hallo, wir haben Cotto Fliesen und diese mit dem Mellerud Grundreiniger behandelt, mit Bohnergerät und klarem Wasser und Nasssauger das ganze wieder abgesaugt. Nun haben wir weiße Flecken im kompletten Wohn/Essberich und kommen sie nicht weg. Im nassen Zustand sieht es super aus, kaum ist der Boden getrocknet, schlagen die weißen Kränze und Flecken wieder durch. Unser Boden sieht aus wie auf einer Baustelle. Bitte helfen sie uns. VG Familie Nußbaum
02.09.2016 10:01
Guten Morgen Frau Nußbaum,
wir gehen davon aus, dass Sie den MELLERUD Grundreiniger Intensiv angewendet haben. Er kann den Boden keinesfalls schädigen. Zwar besitzt er eine hohe Fettlösekraft, aber möglicherweise war auf den Cotto-Fliesen eine Wachsschicht, die sich nur unvollständig entfernen lässt. Wenn z.B. ein Wachs auf Lösungsmittelbasis verwendet wurde, braucht man auch einen lösungsmittelhaltigen Löser. Das würde auch die weißen Kränze erklären, es sind dann angelöste aber nicht vollständig entfernte Pflegeschichten. Versuchen Sie doch mal an einer kleinen Stelle den Grundreiniger intensiv pur aufzutragen, kurz einwirken zulassen, mit einer Bürste zu schrubben, den Schmutz aufzunehmen, um nach dem Abtrocknen zu schauen, ob sich das Erscheinungsbild verbessert hat. Sollte dies nicht den gewünschten Erfolg bringen, können Sie uns gern Fotos an service @mellerud.de senden.
Wir melden uns dann umgehend.
Wir hoffen, Ihnen mit unserer Antwort weitergeholfen zu haben und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
H. JÜRGEN SCHULTZ
31.01.2018 16:25
Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich habe seit einiger Zeit helle, kleine Flecken (Pilz oder Flechten) auf den Betonplatten zur Garageneinfahrt. Gibt es eine Möglichkeit, diese zu entfernen?

Für einen Hinweis danke ich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Schultz
31.01.2018 16:37
Sehr geehrter Herr Schultz,

wahrscheinlich handelt es sich bei den kleinen Flecken um Flechten. Flechten stellen eine Lebensgemeinschaft von Pilzen und Algen dar. Nach unseren Erfahrungen sind sie nur sehr schwierig zu entfernen. Wir haben die besten Erfolge mit einer Anwendung des MELLERUD Schimmel Vernichter gemacht. Dabei wird das Produkt auf die Flechten appliziert und ca. 30-60 min einwirken gelassen. Danach wird mit einer harten Bürste oder Schrubber mechanisch nachgearbeitet. Die Prozedur ist zugegebenermaßen sehr mühsam, aber es gibt derzeit leider keine andere oder einfachere Möglichkeit. Einen Tipp haben wir aber für Sie. Wenn Sie sich die Mühe gemacht haben alle Flechten zu beseitigen, sollten Sie regelmäßig mindestens 1 x im Jahr den MELLERUD Algen und Grünbelag Entferner anwenden. So beugen Sie effektiv der Flechtenbildung vor.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr MELLERUD Service-Team
Antwort schreiben

Sicherheitsfrage

Bitte geben Sie die oben abgebildeten Zeichen ein.