Einsatz des Granulats bei HT-Rohren

Ratgeber Allgemeine Fragen Sanitär
Hans Sell
31.03.2015 19:05
S.g.D.&H.,
habe eine Verstopfung im Kellerbereich in einer 50er HT-Rohrverzweigung. Hagebauberater empfahl oben genanntes Granulat. Zu hause las ich:\" nicht bei Kunststoffrohren anwenden!\" Erbitte schnellstmöglich Nachricht.
m.f.G. Hans Sell
07.04.2015 10:06
Sehr geehrter Herr Sell,

beim Auflösen des Granulats kommt es zur Hitzeentwicklung. Kunststoffrohre können sich durch die hohen Temperaturen verformen. Wir raten daher, dass MELLERUD Rohr Frei Granulat gegen das MELLERUD Rohr Frei Aktiv Gel umzutauschen. Das MELLERUD Rohr Frei Aktiv Gel ist bereits flüssig und es kommt beim Einsatz zu keiner Hitzeentwicklung. Durch dieses Produkt kann es zu keiner Schädigung des Kunststoffrohrs kommen.

Wir hoffen Ihnen damit weiter geholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
Antwort schreiben

Sicherheitsfrage

Bitte geben Sie die oben abgebildeten Zeichen ein.

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung akzeptiere. Datenschutzhinweis