Rutschhemmung nach Steinversiegelung

Ratgeber Fragen zu Mellerud-Produkten Stein Versiegelung
Thomas Kenzler
24.05.2010 16:59
Verändert die Steinversiegelung die Rutschhemmung?Kann man die Versiegelung wieder entfernen?
25.05.2010 08:56
Sehr geehrter Herr Kenzler,

die MELLERUD Stein Versiegelung bildet auf der Oberfläche einen geschlossenen Schutzfilm, welcher den Untergrund vor Verschmutzungen und mechnanischer Abnutzung schützt. Jede Versiegelungsschicht hat Einfluss auf die Rutscheigenschaften des Untergrund, da die Rauhigkeit herabgesetzt wird.

Sollte sich die Fliesen in einem Bereich befinden, wo Rutschhemmung gefordert oder sinnvoll ist, raten wir von jeglicher Oberflächenbehandlung ab.

Die MELLERUD Stein Versiegelung lässt sich mit jedem handelsüblichen Abbeizer auf Lösungsmittelbasis (erhältlich in der Farbabteilung Baumarkt) vollständig entfernen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
VIktoria W.
30.12.2013 08:21
Hallo,

wir haben im Baumarkt zur Imprägnierung unseres Duschbodens (Flusskiesel- Mosaik) die Empfehlung bekommen, den Boden mit der Stein Versiegelung zu bearbeiten! Im obigen Beitrag wir von einer Behandlung abgeraten!
Wir möchten die Steine allerdings schützen. Können wir die Stein Versiegelung dafür verwenden oder haben Sie ein anderes Produkt, welches sich besser eignet? P.S. wir möchten eine Farbvertiefung.
30.12.2013 13:25
Hallo Viktoria,

entscheident ist die Saugfähigkeit. Nehmen die Steine viel Wasser auf, so kann man diese mit der MELLERUD Stein Versiegelung oder mit dem MELLERUD Farbvertiefer problemlos behandeln. In Ihrem Fall wäre der Farbvertiefer etwas besser geeignet, da Sie besonders auf den farbvertiefenden Effekt wert legen.

Unserer Erfahrung ist Flusskiesel aber nicht sehr saugfähig. Die Versiegelung und auch der Farbvertiefer könnten schlierig werden und nach kurzer Zeit abblättern. Ratsamer wäre somit die MELLERUD Marmor und Naturstein Imprägnierung zu verwenden, welche allerdings keine Farbvertiefung mit sich bringt.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
Schmitz, Hermann- Josef
06.04.2014 12:36
Ich habe in der vergangenen Woche meine Terasse (Diephaus Betonplatten Dümmer,Berg.Lachs geflammt) mit Ihrem Stein Versiegler behandelt. Ich war zunächst sehr zufrieden, aber nun nach dem ersten Regen steht die Terasse voll perlenden Wasser. Habe ich etwas falsch gemacht oder ist das normal.
11.04.2014 07:53
Sehr geehrter Herr Schmitz,

das ist normal. Die Stein Versiegelung macht den Untergrund etwas dunkler und es entsteht ein seidenmatter Glanz. Zusätzlich sorgt die Schicht auf dem Stein dafür, dass Schmutz und Wasser nicht mehr eindringen können. Wasser perlt demzufolge ab.

Möchte man die Versiegelung wieder entfernen, muss man einen Farbabbeizer auf Lösemittelbasis nutzen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
Harry Heckhuis
31.07.2017 19:52
Habe mit Mellorud Stein Versigelung meinen Flur versiegelt.Jetzt beim Umzug wurde die Versigelung beschädigt
Habe überall Schleifspuren von Möbel die über den Boden gezogen wurden. .Bei Reperatur des Bodens wird es wieder passieren , es ist ein Mehrfamilienhaus so, dass es immer wieder passieren wird !Ich möchte die Versiegelung entfernen , wie habe ich de besten Erfolg?
01.08.2017 10:11
Sehr geehrter Herr Heckhuis,

zur Beseitigung der Versiegelungsschicht müssen Sie einen lösungsmittelhaltigen Universalabbeizer verwenden. Dieses erhalten Sie in jedem Baumarkt. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Ihr MELLERUD Service-Team
B.Hess
27.03.2018 19:44
Hallo liebes Mellerud Team

Ich habe in meinem Bad an 3 Wänden und die Badewannenumrandung Flusskieselmatten verlegt. Natürlich mit Natursteinkleber und mit Natursteinmörtel verfügt! Nun hab ich hier irgendwo in den Foren gelesen, das nach dem trocknen der Fügen die Steine abgewaschen werden sollen, quasi von Staub und Mörtelfilm befreit werden. Stimmt das? Anschließend sollen die Steine mit Fleckstop imprägniert werden, ... wie trägt man das am besten auf? Mit Pinsel oder mit einem Tuch über die Steine und Fügen wischen?? Die Flusskiesel sind nur an den Wänden, aber auch im Duschbereich! Muss die Imprägnierung überall aufgetragen werden, oder nur im Nassbereich?

Vielen lieben Dank für eine Antwort

Gruß, B. Hess
28.03.2018 08:27
Sehr geehrte/r Frau/Herr Hess,
eine intensivere Reinigung der Oberfläche, ist unserer Meinung nach nur dann notwendig, wenn ein erkennbarer Schleier auf Fugen und Steinen vorhanden ist. In diesem Fall raten wir zu einer Verwendung des MELLERUD Zementschleier Entferner für Marmor und kalkhaltige Natursteine.
Auf den vollständigen trockenen und sauberen Untergrund wird dann die MELLERUD Marmor und Naturstein Imprägnierung aufgetragen. Hierzu empfiehlt es sich eine Schaumstoffrolle zu benutzen. Das Produkt schützt das behandelte Material vor dem Eindringen von Flecksubstanzen und sorgt dafür das Fugen und Steine schneller abtrocknen. So wird z.B. auch einer Bildung von Schimmelpilzen und anderen Mikroorganismen vorgebeugt. Wir würden Ihnen empfehlen sowohl den Bodenbereich als auch die Wände zu schützen.
Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben,
mit freundlichen Grüßen,
Ihr MELLERUD Service-Team
Antwort schreiben

Sicherheitsfrage

Bitte geben Sie die oben abgebildeten Zeichen ein.

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung akzeptiere. Datenschutzhinweis