Schimmel-/Moosgeruch der Dämmmatten unter dem Autoteppich

Ratgeber Fragen zu Mellerud-Produkten Schimmel Entferner Aktivgel
René Hertel
03.04.2010 15:09
Guten Tag.

In meinem Auto entdeckte ich vor einiger Zeit große Mengen Wasser im Fußraum. Die Ursache wurde behoben. Nach Entfernen des großen Teppiches, der nur sporadisch Nässe aufweiste, fanden sich darunter die Dämmungsmatten des Autos an (Oben Gummischicht, unten Lumpenstoffe), die vollgesogen mit Regenwasser waren.

Die Matten riechen nach der Trockenlegung an freier Luft etwas mosig und ich schliesse leichten Schimmelbefall nicht aus, auch wenn keine Stockflecken o.ä. zu sehen sind.

Ich habe mir Ihr Schimmel-Entferner Gel gekauft und wollte dieses jetzt auf dem Dämmstoff anwenden.

Großflächig einsprühen und einen Tag einziehen lassen stellt nicht das Problem dar. Ist es zwingend erforderlich, die Matten dann mit einem starken Wasserstrahl auszuspülen oder reicht des einziehen und trocknen zur Entfernung des Schimmels aus? Bürsten ist auf dem Lumpengemisch der Matten nicht sehr leicht, da es schnell ausreisst.



Wie sollte ich vorgehen?

Vielen Dank im voraus!

06.04.2010 10:47
Sehr geehrter Herr Hertel,

es ist nicht erforderlich, dass der Schimmel Entferner mit einem starken Wasserstrahl abgewaschen wird. Es reicht vollkommen aus, mit einem feuchtem Tuch oder Schwamm eventuell zurückgebliebene Produktreste und abgestorbene Schimmelsporen aufzunehmen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Hinweis weitergeholfen zu haben und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Ihr MELLERUD Service-Team
Antwort schreiben

Sicherheitsfrage

Bitte geben Sie die oben abgebildeten Zeichen ein.

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung akzeptiere. Datenschutzhinweis